1. Kontaktformular ausfüllen

    Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, damit ich Sie per Email kontaktieren kann.

  2. Basisinformationen

    Um abzuklären ob und wie ich Ihnen helfen kann, ersuche ich um Übermittlung konkreter Details zu Ihrer Anfrage per Email.

  3. Vorab-Analyse der übermittelten Daten

    Stellen Sie mir alle Dokumente zur Verfügung, die für die Recherche hilfreich sein können (Kopien aller Materialien, die Sie bereits gesammelt haben: Urkunden, Fotos, Zeitungsausschnitte … usw.). Und vergessen Sie nicht die überlieferten Familiengeschichten und Gerüchte, die sich über Generationen erhalten haben.

    Auf Basis der übermittelten Daten und Informationen kann ich analysieren, inwieweit eine erfolgreiche Forschung möglich ist. 

    Sollten aus meiner Sicht zu wenig Daten für eine erfolgreiche Suche vorhanden sein, dann werde ich Sie darüber informieren und das Projekt beenden, ohne dass Kosten für Sie entstehen.

  4. Angebot und Auftrag zur Ahnenforschung

    Da im Vorhinein sehr schwer abschätzbar ist wie aufwändig die Forschung sein wird, empfehle ich die Recherche entweder in kleineren Einheiten durchzuführen (zB. 5- oder 10-Stunden-Paketen) oder im Vorhinein eine Kostengrenze festzulegen. So können Sie anhand des jeweiligen Ergebnisses entscheiden, ob und wie Sie die Ahnenforschung weiterführen möchten. Und Sie behalten immer die Kontrolle über die Kosten.

    Wenn die übermittelten Daten für eine erfolgreiche Suche ausreichen, dann übermittle ich Ihnen mein Angebot über die Ahnenforschung und in Folge meinen Auftrag zur Unterschrift. Dieser Auftrag beinhaltet das Forschungsziel, den Zeitrahmen, die maximalen Kosten und die Zahlungsmodalitäten.

    WICHTIG: Sie haben immer die Kontrolle über Kosten und Zeitrahmen! Es gibt keine Überraschungen! Sobald der Zeit- oder Kostenrahmen erreicht ist entscheiden Sie über die weitere Vorgehensweise.

  5. Forschungsarbeit

    Im Zuge meiner Forschungstätigkeit werde ich Informationen von verschiedensten Quellen sammeln: Pfarrmatriken, Diözesan-, Landes- und Staatsarchive, Zeitungen usw. Alle meine Forschungstätigkeiten werden in einem Journal dokumentiert.

    Am Ende des Projekts erhalten Sie das Forschungsjournal, in dem der Ablauf der Forschung, die Quellen und die gesammelten Dokumente aufgelistet werden. Sie erhalten auch alle digitalen Bilder (Scans, Fotos) aller Dokumente, die ich im Rahmen des Projekts gesammelt habe. Auf Wunsch kann ich Transkription und Übersetzungen dieser Dokumente erstellen. Ebenfalls auf Wunsch kann ich Ihnen eine Ahnentafel (gegen Aufpreis) erstellen.

    Die Dauer der Nachforschungen hängt unter anderem von der Verfügbarkeit der Quellen bzw. von den Antwortzeiten von Ämtern, Archiven, usw. ab. Üblicherweise benötige ich ca. 12 bis 14 Wochen für die Abwicklung eines Forschungsprojektes.

  6. Kosten

    Ich verrechne EUR 90,00 pro Stunde (inkl. 20% MwSt.) für meine Forschungstätigkeit. Dieser Stundensatz betrifft Forschungsarbeit, Transkription, Übersetzung und Dateneingabe. Eine Anzahlung von EUR 450,00 (inklusive 20% MwSt.) wird am Beginn der Forschungstätigkeit fällig. Diese Anzahlung entspricht 5 Stunden Forschungsarbeit.

WICHTIGER HINWEIS

Die Kosten übersteigen niemals ein vereinbartes Limit!

Falls es sich an irgend einem Punkt der Forschungsarbeit herausstellen sollte, dass eine weitere Forschung zu keinem Erfolg mehr führen kann, dann werde ich sie darüber sofort informieren. In diesem Fall würden die Kosten auf die tatsächlich verwendeten Stunden reduziert.

Ich werde alles unternehmen um die von Ihnen gesetzten Ziele innerhalb des vereinbarten Limits zu erreichen. Aber bedenken Sie auch, dass ein Erfolg nicht garantiert werden kann!

Ihr Startpaket für die Ahnenforschung

Das Startpaket „Ahnenforschung“ beinhaltet fünf Stunden, das heisst Ihr Einstieg in die Ahnenforschung kostet Sie EUR 450,00 (inkl. 20% MwSt.).